Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.

▲ Details ausblenden

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Notwendig - Notwendige Cookies helfen dabei, unsere Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie den Login ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
PHPSESSIDwww.dieharke.deBenötigt für LoginSessionHTTP
nomobilewww.dieharke.deSpeichert ihre Ansicht (Desktop oder Mobile)1 JahrHTTP
cookieacceptwww.dieharke.deSpeichert ihre hier gewählten Einstellungen1 JahrHTTP

Präferenzen - Präferenz-Cookies ermöglichen unserer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die Sie eingestellt haben. Zum Beispiel Ihren bevorzugten Lesemodus und Ihre gewählte Ansicht (Desktop oder Mobil).

NameAnbieterZweckAblaufTyp
lastVisitwww.dieharke.deZur Absicherung und Identifikation Ihres Zugangs1 JahrHTTP
lesemoduswww.dieharke.deSpeichert ihren bevorzugten Lesemodus (PDF oder online lesen)1 JahrHTTP
epaperXXXXX (XXXXX = variabel)www.dieharke.deBewirkt, dass nicht bei jeder einzelnen E-Paper-Seite erneut Ihre Zugriffsberechtigung geprüft wird1 JahrHTTP
Passwortwww.dieharke.deBenötigt für den Autologin, speichert (verschlüsselt) einen individuellen Passworthash.1 JahrHTTP
Mailwww.dieharke.deFüllt das Login-Feld für Ihre E-Mail-Adresse anhand des letzten Logins aus.1 JahrHTTP
kaufmailwww.dieharke.deSpeichert die zu ihren Einzelkäufen angegebene E-Mail-Adresse, damit Sie jederzeit Zugriff haben1 JahrHTTP
kaufmailhashwww.dieharke.deSicherheitsmerkmal für obigen Cookie "kaufmail"1 JahrHTTP

Statistiken - Statistik-Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren und daraus Abläufe analysieren und verbessern zu können. Informationen werden selbstverständlich anonym gesammelt.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
_gatgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 MinuteHTTP
_gidgoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken1 TagHTTP
_gagoogle-analytics.comGoogle Analytics Statistiken2 JahreHTTP

Marketing - Marketing-Cookies helfen uns, das Webseitenangebot und die Präsentation von Produkten und Dienstleistungen besser auf individuelle Interessen (Alter, Wohnort, ...) abzustimmen.

NameAnbieterZweckAblaufTyp
useragewww.dieharke.deAlter (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
usersexwww.dieharke.deGeschlecht (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP
userzipwww.dieharke.dePostleitzahl (falls bekannt) für personalisierte Werbung (falls vorhanden)1 JahrHTTP

Autor

Zum Artikel

Veröffentlicht am

Rubrik: Top-Themen

Anzeige

Amsterdam

Das «Spielglück» ist bei der DFB-Elf zurück - Löw happy

Nico Schulz (r) jubelt über seinen Last-Minute-Tre...Nico Schulz (r) jubelt über seinen Last-Minute-Treffer gegen die Niederlande. Foto: Christian Charisius
Nico Schulz (r) jubelt über seinen Last-Minute-Treffer gegen die Niederlande. Foto: Christian Charisius
Nico Schulz (r) jubelt über seinen Last-Minute-Treffer gegen die Niederlande. Foto: Christian Charisius

Dieser Last-Minute-Sieg beim Fußball-Erzrivalen Niederlande tat allen richtig gut nach dem verkorksten WM-Jahr und dem radikalen Verjüngungsprozess des Bundestrainers.

«Heute haben wir die PS auf die Straße gebracht», frohlockte Joachim Löw nach dem 3:2 (2:0) in Amsterdam gegen die Niederlande. Eine Genugtuung wies Löw nach einem seiner wichtigsten Siege in 13 Jahren als Chef der Fußball-Nationalmannschaft weit von sich. Aber der 59-Jährige räumte ein: «So ein Sieg hilft schon für die nächsten Wochen und Monate.» Es war ein Topstart in die EM-Qualifikation.
Löw rühmte seine junge Mannschaft für viele positive Facetten, die sie in 90 packenden Länderspielminuten gezeigt hatte. «Die erste Halbzeit war, was das Fußballerische betrifft, überragend», schwärmte Löw. Die Tore von Serge Gnabry und Leroy Sané waren die Belohnung.
Holland schlug durch Matthijs de Ligt und Memphis Depay nach der Pause zurück. Aber im achten Länderspiel nach der WM in Russland kehrte das «Spielglück» zur DFB-Auswahl zurück, wie Löw sagte. Nico Schulz erzielte in der Schlussminute nach einem klasse Spielzug über die eingewechselten Ilkay Gündogan und Marco Reus den Siegtreffer. «Wir hatten den Glauben an den Sieg nicht verloren», erklärte Löw.
Der finale Glücksmoment löste große Emotionen aus - und schon auch Genugtuung. «Das zeigt, dass wir doch nicht so schlecht sind», sagte Matchwinner Schulz. «Die Mannschaft brauchte ein Erfolgserlebnis. Das haben wir zum Glück noch hinbekommen», sagte Kapitän Manuel Neuer, der im Torhüter-Zweikampf mit Marc-André ter Stegen punkten konnte.
Der 24. März 2019 könnte die Geburtsstunde einer neuen, verschworenen Einheit gewesen sein, die Richtung EM 2020 ihr Potenzial mehr als nur andeuten konnte. «Ich glaube, so etwas schweißt zusammen. So etwas hilft bei so einer Entwicklung. Ich glaube, dass solche Erlebnisse wichtig sind», sagte Leon Goretzka. «Es hört sich vielleicht komisch an, aber im Nachhinein ist das 3:2 wichtiger, als wenn wir 3:0 gewonnen hätten», meinte Goretzkas Bayern-Kollege Joshua Kimmich.
DFB-Direktor Oliver Bierhoff drückte die Erleichterung aus, die alle im DFB-Tross verspürten: «Natürlich tut das der Seele und der Moral gut.» Erst drei Wochen nach dem Bundesliga-Ende geht es für die Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation weiter mit einem Auswärtsspiel am 8. Juni in Weißrussland sowie dem Heimspiel drei Tage später in Mainz gegen Estland.


Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare abgegeben.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abgeben zu können.