Torben Franz (Die Linke)

Torben Franz (Die Linke)

Torben Franz (Die Linke) Die Linke

Ich bin [DATENBANK=459]Torben Franz[/DATENBANK], 23 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zum Sozialassistenten. In der Bundestagswahl ist klar geworden, dass Die Linke auch im Westen eine stabile Kraft jenseits der fünf Prozent ist. Eine Kraft mit der zu rechnen ist. Meine Kandidatur ist Ausdruck einer Leidenschaft für dieses Projekt, das seinen Weg fortsetzen soll. Sie ist Ausdruck einer Bereitschaft den Kampf fortzusetzen. Nicht nur der Kampf gegen Rechtspopulisten, Faschisten und Nazis hat einen Großteil meiner Arbeit und Aufmerksamkeit eingenommen, sondern auch eine klare Bereitschaft zur Konfrontation mit dem Neoliberalismus. Was sind die drei wichtigsten politischen Ziele, die Ihrer Meinung nach in Niedersachsen umgesetzt werden sollten?

1. Die Ausbildung von Lehrkräften muss ausgebaut werden, mehr Studienplätze, schluss mit der Befristung von Lehrkräften. Wir brauchen kostenlose Bildung von der Kita über die allgemeinbildenden Schulen hin zu den schulischen Ausbildungen, dem Studium und dem Meister.

Die Lehrmittelfreiheit muss wieder her. Damit jeder Mensch unabhängig vom Geldbeutel der Eltern seinen Weg gehen kann.

2.Der ÖPNV muss ausgebaut werden und somit grade in der Fläche für mehr Mobilität sorgen. Mittelfristig sind die Preise zu senken und die Takte zu verdichten. Langfristig muss ein fahrscheinloser ÖPNV das Ziel unserer Politik sein.

3. Unverzüglich muss ein Programm zum Ausbau des sozialen Wohnungsbaus ins Leben gerufen werden. Überall mangelt es an günstigem Wohnraum, der stadtnah ist. Gegen die Verdrängung von niedrigen Einkommen an den Stadtrand kann nur ein starker, staatlich finanzierter Wohnungsbau helfen, der langfristig auch dabei helfen wird, die Mieten in Städten unter Kontrolle zu halten.

59899