Sechs tote Heidschnucken wurden am Dienstamorgen in der Weser gefunden. Nun fragt die Polizei: Wer hat etwas gesehen? Foto: Polizei Nienburg

Sechs tote Heidschnucken wurden am Dienstamorgen in der Weser gefunden. Nun fragt die Polizei: Wer hat etwas gesehen? Foto: Polizei Nienburg

Nienburg 07.11.2019 Von Die Harke

Tote Heidschnucken in der Weser gefunden

Polizei ist auf der Suche nach Zeugen

Sechs tote Heidschnucken hat die Wasserschutzpolizei am Dienstagmorgen, 5. November, in der Weser in Höhe des Schäferhofs gefunden.

Um 8.42 Uhr wurden die Tiere gefunden. Die Heidschnucken sind durch einen schwarzen Kopf und Schwanz sowie schwarze Beine bei insgesamt hellem Fell gekennzeichnet. Nach Angaben der Polizei fehlten den Tieren Ohrmarken, sodass sie keinem Besitzer zugeordnet werden können.

Der genaue Auffindeort lag bei Weserkilometer 263,40, das ist Höhe Schäferhof / Zulauf Liebenauer Aue. „Todesursächliche Verletzungen konnten bei den Tieren nicht festgestellt werden“, heißt es in der Pressemitteilung.

Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei möchte nun wissen, wem die Tiere gehören und ob es Zeugen gibt, die sachdienliche Hinweise gegen können? Die Wasserschutzpolizeistation in Nienburg nimmt Hinweise unter der Rufnummer (0 50 21) 96 89 91 5 entgegen, alternativ auch die Inspektionswache am Amalie-Thomas-Platz in Nienburg.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2019, 10:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.