Sechs tote Heidschnucken wurden am Dienstagmorgen in der Weser gefunden. Nun fragt die Polizei: Wer hat etwas gesehen? Polizei Nienburg

Sechs tote Heidschnucken wurden am Dienstagmorgen in der Weser gefunden. Nun fragt die Polizei: Wer hat etwas gesehen? Polizei Nienburg

Nienburg 15.11.2019 Von Sebastian Schwake

Tote Schafe: Polizei steht vor Rätsel

Eingegangene Hinweise bringen Beamte nicht weiter

Die Nienburger Polizei sucht nach dem Tod von sechs Schafen weiter nach dem Besitzer. Die Polizei hatte am Dienstag vor einer Woche die toten Schafe in der Weser gefunden. An den Ohren seien auffällige Schnitte erkannt worden, trotzdem steht die Polizei offensichtlich vor einem Rätsel.

Nach dem Bericht und einem Zeugenaufruf in der Vorwoche gab es nach Angaben von Polizeisprecher Axel Bergmann zwei Hinweise: einen auf ein mögliches weiteres Tier und einen auf Schafzüchter an der Weser. „Beide Überprüfungen haben uns nicht weitergebracht“, sagt Bergmann. Die Tiere waren nicht gechippt. Da die Tiere aber Schnitte an den Ohren haben, sei davon auszugehen, dass die Chips ausgerissen worden sein könnten.

Weitere Hinweise auf äußere Verletzungen habe das Veterinäramt Nienburg bei ersten Untersuchungen nicht entdeckt. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen: Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei in Nienburg unter Telefon (05021) 968990 und die Polizeiinspektion unter Telefon (05021) 97780 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. November 2019, 15:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.