Pansi 17.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Tote bei Angriff in Burkina Faso

Bewaffnete Angreifer haben in einem Dorf in Burkina Faso mindestens 24 Menschen getötet und weitere 18 verletzt. Der Gouverneur der Region sagte, eine „bewaffnete Terroristengruppe“ habe am Sonntag das Dorf Pansi in der Provinz Yagha überfallen und „die friedlichen Menschen dort angegriffen“. Unter den Getöteten sei auch ein protestantischer Pastor. Der Norden von Burkina Faso, der an Mali und den Niger grenzt, ist ein Zufluchtsort für islamistische Extremisten, die regelmäßig die Zivilbevölkerung angreifen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2020, 20:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.