Pexels

Pexels

09.08.2019 Von Alan Smithee

Trading in Nienburg: Lohnt sich die Investition in Aktien oder CFDs?

Trading, also der Handel mit Wertpapieren oder Differenzkontrakten an Märkten und Börsen, hat für viele Deutsche das Image einer Tätigkeit, die nur an finanziellen Knotenpunkten wie Frankfurt oder London stattfindet. Im Zeitalter des Internets ist es aber auch für Privatpersonen einfach, Trading zum Beispiel über lokale Banken zu betreiben. Lohnt sich das Trading auch für Neulinge in Nienburg?

Dank Internet einfacher

Die Deutsche Börse hat im Jahr 2018 mit 1,72 Billionen Euro einen neuen Rekord im Handelsvolumen aufgestellt. Immer mehr Anleger interessieren sich für das Thema – selbstverständlich auch in der Region Nienburg. Hier stellen Banken wie die Volksbank Nienburg und die örtliche Sparkasse für interessierte Anleger die erste lokale Anlaufstelle dar, wenn es ums Thema Aktienkauf und Investitionen geht. Wer bereits ein Online-Depot bei einer Bank besitzt, kann dank Angeboten wie VR-ProfiBroker Wertpapiere über Banken wie die DZ Bank kaufen. Oft ist es inzwischen möglich, das Trading per App zu betreiben, solange man über die bereits erwähnten Online-Banking-Optionen verfügt. Berater stehen den Kunden bei den ersten Schritten gerne zur Seite.

Warum Trading?

Warum aber sollte man investieren? Signifikanz erhält das Trading dadurch, dass jede Privatperson zum Beispiel in Wertpapiere großer Unternehmen wie Apple und Samsung investieren oder sich am Forex-Markt die Schwankungen der Wechselkurse zunutze machen kann – und dadurch Gewinne erwirtschaftet. Dabei können Trader nicht nur direkt in Aktien der Tech-Unternehmen investieren, sondern zum Beispiel auch mit CFDs, Differenzkontrakten, handeln. CFD-Kontrakte erlauben es Anlegern, Märkte wie Aktien, Forex, Indizes und Rohstoffe zu handeln, ohne etwa Aktien oder Rohstoffe physisch kaufen oder verkaufen zu müssen. Stattdessen spekulieren Händler auf eine Kurssteigerung oder auf ein Fallen des Kurses. Auch hier hilft das Internet, Kosten zu verringern und die Investitionen leichter zu machen. Während Angebote zum Aktienkauf in Produkten von Volksbank und Sparkasse enthalten sind, sollten interessierte Anleger sich beim Thema Forex-Trading und CFDs eher bei anderen Anbietern umsehen. In jedem Fall können auch unerfahrene Nienburger Trader schnell erste Erfahrungen mit dem Thema sammeln – ganz egal, ob man hierfür auf Angebote und Beratung der örtlichen Sparkassen und Volksbanken zurückgreift oder sich selbstständig informiert. Der Nutzen ist klar: Trading kann, richtig angewandt, eine sehr rentable Geldanlage sein. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen lohnt es sich, Geld zu investieren.

Gerade Technologie-Unternehmen liegen bei Privatinvestoren im Trend, was wiederum an den gewaltigen Absatzmengen der großen Smartphone-Hersteller liegt: Von seinem Ende 2017 veröffentlichten iPhone X konnte die Firma Apple bereits über 77,3 Millionen Geräte absetzen. Und mit 71,5 Millionen verkauften Stück liegt Samsungs Galaxy S9 nur knapp hinter diesen Zahlen. Ähnlich sieht es beim technologielastigen Sektor der Videospielhersteller aus. Platzhirsch Sony konnte seinen Aktienkurs nach Ankündigung der aktuellen Playstation 4 um über 40 Prozent steigern. Konkurrent Nintendo wiederum konnte von seiner Konsole Switch bereits rund 30,5 Millionen Einheiten absetzen und ist dadurch ein Geheimtipp für Anleger geworden. Die Auswirkungen dieser Absatzmengen sind auf den Märkten weltweit zu spüren.

Fazit

Die Investition in Aktien und die ersten Schritte auf dem Markt werden von örtlichen Anbietern, von Nienburger Sparkassen und Volksbanken erleichtert. Auch in der Region interessieren sich viele Privatpersonen für die Themen Trading und Geldanlage. Im Zeitalter des Internets wird der Einstieg zusätzlich durch viele Online-Angebote vereinfacht. Laut Informationen des Handelsblatts haben 10,3 Millionen Bundesbürger aktuell Geld in Aktien oder Aktienfonds investiert. Die Tendenz zeigt nach oben. In Zeiten geringer Zinsen und des zugänglichen Handels ist die Anlage sicher auch für noch unerfahrene Personen eine Überlegung wert.

IG

IG

IG

IG

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2019, 09:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.