Die Sieger des Autoscooter-Handballturniers. Gemeinde Landesbergen

Die Sieger des Autoscooter-Handballturniers. Gemeinde Landesbergen

Landesbergen 25.10.2018 Von Die Harke

Tradition, Neuerungen und Sonnenschein

Zwei Tage Kirmes in Landesbergen lockten viele Besucher an / Erstes Autoscooter-Handballturnier

Die Landesberger Kirmes hat auch in diesem Jahr viele Besucher angelockt. Sie begann am Samstag mit einem Glas Sekt und einen Kirmestaler für die Besucher, überreicht von den Ratsmitgliedern der Gemeinde Landesbergen. Auch Samtgemeindebürgermeister Jens Beckmeyer erhob sein Glas auf die diesjährige Kirmes. Nachdem Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Tag mit „zweimal fahren und einmal zahlen“ gut genutzt hatten, wurde am Abend zum ersten Mal ein Autoscooter-Handballturnier ausgetragen. „Wir sind gespannt“, so die Ratsvertreter, „Auch für uns ist es das erste Mal“.

Letztendlich hatten sechs Mannschaften teilgenommen. Den Wanderpokal, der von der Gemeinde gestiftet wurde, konnten nach gut einer Stunde die „Johannies“ entgegennehmen. „Ein Spaß mit dem Autoscooter der besonderen Art, das muss im nächsten Jahr wiederholt werden“, so die Stimmen von Teilnehmenden und Zuschauern.

Der Kirmessonntag begann traditionell mit einem Kirmesgottesdienst. Bei der Kaffeetafel am Nachmittag wurden die Gäste von den Frauen des DRK bedient. Für Unterhaltung sorgten der Feuerwehrmusikzug, Pastor Andreas Dreyer, Ulrike Princk und die Kinder der Grundschule sowie die Mädchenn und Jungen des Kindergartens und der Krippe.

In einer virtuellen Karussellfahrt stellte Bürgermeisterin Heidrun Kuhlmann die Situation der Gemeinde Landesbergen dar. „Der Saal war gut gefüllt, den Besuchern hat es wieder einmal sehr gefallen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Landesbergen. Der Applaus für die jeweiligen Vorträgen sei groß gewesen. Draußen auf dem Mühlenplatz ging das bunte Treiben bis zum späten Abend weiter.

Mit einem großen Flohmarkt auf dem Gelände des Fachmarktzentrums Heineking am Sonntagvormittag und einem verkaufsoffenen Sonntagnachmittag im Fachmarktzentrum und im Lebensmittelmarkt Netto wurde das bunte Programm auf dem Mühlenplatz ergänzt. „Ein Fest für alle im Dorf, und wirklich alle machen mit“, so das Resümee der Veranstalter.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.