Trainerfortbildung mithilfe des SV Inter Komata Nienburg. Foto: mug

Trainerfortbildung mithilfe des SV Inter Komata Nienburg. Foto: mug

Landkreis 03.08.2021 Von Michael Gilster, Von Die Harke

Trainerfortbildung mithilfe des SV Inter Komata Nienburg

Engagement wie in einem Pflichtspiel

Nach dem gelungenen Freiluftauftakt bei der Rehburger C-Jugend stand nun innerhalb von 14 Tagen die zweite Fortbildung für die hiesigen Lizenztrainer an. „Wettkampf im Leibchen“ hieß der Trainingsschwerpunkt – als Medium fungierte der SV Inter Komata in der Nienburger Mußriede.

25 Trainerinnen und Trainer aus 20 Vereinen umsäumten das Gelände und nahmen viele Anregungen für das variantenreiche Parteispiel mit. Die Fußballer vom SV Inter Komata beeindruckten mit viel Dynamik und starkem Engagement. Es herrschte eine tolle Atmosphäre, fast wie in einem Pflichtspiel.

Trainerausbildung zur C-Lizenz mit Stefan Gilster

Der letzte Lehrgang zur Ausbildung Trainer-C-Lizenz wurde 2018 angeboten. Dann kam die Pandemie dazwischen und machte dem Zweijahresrhythmus einen Strich durch die Rechnung. Nun wird Stützpunkttrainer Stefan Gilster mit Co-Ausbilder Marcus Olm einen Basiskurs starten. Vom 4. bis zum 9. Oktober wird das erste Modul sowohl theoretisch als auch praktisch in Marklohe stattfinden.

Von Montag bis Freitag ist der Zeitraum von 17.30 bis 22 Uhr angedacht, am Samstag von 9 bis 13 Uhr. Die große Nachfrage lässt dennoch keine unbegrenzte Teilnahme zu. Infolgedessen ist das Limit bei 30 Teilnehmern. Aus diesem Grund werden gegebenenfalls Losverfahren benötigt. Die weiteren Module werden im Frühjahr durchgeführt. Die praktische Prüfung wird im Mai oder Juni am DFB-Stützpunkt in Stöckse stattfinden. Für den Erhalt der C-Lizenz ist ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Gleichfalls ist ein aktueller Erste-Hilfe-Schein relevant. Die Kosten pro Person werden bei etwa 200 Euro liegen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2021, 17:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.