Torwart Manuel Neuer (r) verletzte sich im Supercup gegen den BVB. Foto: Bernd Thissen/dpa

Torwart Manuel Neuer (r) verletzte sich im Supercup gegen den BVB. Foto: Bernd Thissen/dpa

München 19.08.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Trainingspause für Neuer: Bayern-Einsatz gegen Köln ungewiss

Der FC Bayern München muss im ersten Bundesliga-Heimspiel der Saison möglicherweise ohne Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer auskommen.

Der Kapitän hat sich beim Gewinn des Supercups in Dortmund eine Kapselverletzung am rechten Sprunggelenk zugezogen, wie der deutsche Rekordmeister mitteilte. Der 35 Jahre alte Neuer konnte wegen der Blessur nicht trainieren. Die Bayern machten keine Angabe zur möglichen Länge der Pause von Neuer. Die Münchner müssen am zweiten Spieltag gegen den 1. FC Köln antreten. Die Partie findet aber erst am Sonntag (17.30 Uhr) statt.

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hatte sich direkt nach dem 3:1 gegen Borussia Dortmund noch zuversichtlich gezeigt bei der Einschätzung der Blessur seiner Nummer eins. „Manu hatte diesen einen Pressschlag, wo er etwas am Sprunggelenk abgekriegt hat. Aber er konnte durchspielen, auch sehr gut spielen. Ich gehe nicht davon aus, dass es etwas Schlimmeres ist“, sagte Nagelsmann.

Neuer spielte nach einer kurzen Behandlung weiter. Sollte Neuer ausfallen, dürfte gegen Köln der vom Hamburger SV zum FC Bayern zurückgekehrte Sven Ulreich im Münchner Tor stehen.

© dpa-infocom, dpa:210819-99-894892/2

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2021, 11:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.