Im Landkreis Nienburg sind sieben weitere Menschen an oder mit dem Coronavirus verstorben. Foto: Maridav - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg sind sieben weitere Menschen an oder mit dem Coronavirus verstorben. Foto: Maridav - stock.adobe.com

Landkreis 22.02.2021 Von Sebastian Schwake

Trauriger Höchstwert: Sieben weitere Coronatote

So viele Menschen sind im Landkreis Nienburg noch nie innerhalb eines Tages an oder mit dem Virus verstorben

Im Landkreis Nienburg sind sieben weitere Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben. Das ist ein neuer Höchstwert. So viele Menschen starben bislang noch nicht innerhalb eines Tages an oder mit dem Virus. Damit sind bislang 119 Menschen aus dem Kreisgebiet im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Die Sterberate stieg auf 4,6.

Bei den sieben Toten handelt es sich allesamt um ältere und vorerkrankte Menschen, die alle in Heimen gelebt haben. „Das Infektionsgeschehen spiegelt sich in diesen Zahlen wider“, sagt Landkreispressesprecher Cord Steinbrecher.

Die Nienburger Kreisverwaltung meldet zudem drei Neuinfektionen. Bei allen drei Fällen ist nicht klar, wo oder beim wem sich die Infizierten angesteckt haben. Die Zahl der aktiven Coronafälle liegt bei 254. Der Inzidenzwert stieg leicht um 1,6 auf 96,4. Er stieg deshalb, weil am vergangenen Montag nur eine Neuinfektion gemeldet worden war. Das ist der Vergleichswert. Bislang gibt es 2573 bestätigte Fälle. Die Zahl der Quarantänen stieg um 35 auf aktuell 1056. 26 Covid-19-Patienten liegen im Krankenhaus, davon vier in Stolzenau.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es ein weiteres Todesopfer. Ein 69-jähriger Mann aus Minden ist an oder mit dem Virus verstorben. Zudem meldet die Kreisverwaltung acht neue Infektionen. Aktuell sind 534 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 64,1). Bislang gibt es 9986 bestätigte Fälle.

Der Landkreis Diepholz meldet zwei weitere Todesfälle. Eine 73-jährige Heimbewohnerin und eine 79-jährige Frau starben. Aktuell infiziert sind nach acht neuen Fällen 104 Menschen (Inzidenzwert: 54,4). Bislang gibt es 4427 Fälle.

Im Landkreis Schaumburg gibt es vier neue Fälle gegenüber Sonntag. Aktuell infiziert sind 142 Menschen (Inzidenzwert: 55,8). Bislang gibt es 2797 Fälle.

Im Heidekreis gibt es sechs neue Fälle seit vergangenem Freitag. Aktuell infiziert sind 120 Menschen (Inzidenzwert: 31,3). Bislang gibt es 2186 Fälle.

Der Landkreis Verden meldet seit vergangenem Freitag sieben Neuinfektionen. Derzeit sind 70 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 17,5). Bislang gibt es 2606 bestätigte Infektionen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2021, 18:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.