Adina Sternemann und Marie-Luise Prinzhorn töten als die „schwarzen Schwestern“ symbolisch das Coronavirus. Fotos: Stüben (4)

Adina Sternemann und Marie-Luise Prinzhorn töten als die „schwarzen Schwestern“ symbolisch das Coronavirus. Fotos: Stüben (4)

Brokeloh 19.07.2020 Von Sebastian Stüben

Traurigkeit einfach wegspielen

Adina Sternemann und Marie-Luise Prinzhorn hoffen nach dem coronabedingten Ausfall des weltgrößten Live-Rollenspiels in Brokeloh auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr. In ihren Rollen als „schwarze Schwestern“ haben sie vorsorglich das Coronavirus besiegt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2020, 18:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen