Die Polizei rückte am Samstagnachmittag zu einem Unfall auf die B 215 nach Bockhop aus. Foto: studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Die Polizei rückte am Samstagnachmittag zu einem Unfall auf die B 215 nach Bockhop aus. Foto: studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Bockhop 05.05.2020 Von Die Harke

Treckergespann kippt um – zwei Verletzte

Vermutlich technischer Defekt Ursache für Unfall eines landwirtschaftlichen Gespanns

Bei einem Alleinunfall eines landwirtschaftlichen Gespanns in Bockhop sind am Samstagnachmittag zwei junge Männer im Alter von 17 und 20 Jahren leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei Diepholz befuhr ein 20-Jähriger aus der Samtgemeinde Siedenburg gegen 16.25 Uhr mit dem landwirtschaftlichen Gespann auf der B 214. Im Ortsteil Bockhop wollte er den weiteren Angaben zufolge nach rechts in eine Seitenstraße abbiegen.

Während des Abbiegevorgangs kippte das Fahrzeug auf die linke Seite. „Vermutlich war die Auflaufbremse beim Anhänger arretiert, sodass der beladene Anhänger selbst nicht bremsen konnte und die Ladung das Gespann noch vorne geschoben hat“, teilte die Polizei mit. Der 20-Jährige sowie der 17-jährige Mitfahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden am landwirtschaftlichen Gespann wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.