Isabella Zimmermann und Tina Hormann zeigen die neuen Turnbeutel mit Jugendhaus-Logo.Foto: House of life

Isabella Zimmermann und Tina Hormann zeigen die neuen Turnbeutel mit Jugendhaus-Logo.Foto: House of life

Steyerberg 26.12.2020 Von Die Harke

Trotz Corona viel gemacht

Im Jugendhaus Steyerberg gab es Aktionen und Geschenke

Ein turbulentes Jahr geht im Jugendhaus „House of Life“ Steyerberg zu Ende.

Erst im Herbst konnten wieder geregelte Öffnungszeiten angeboten werden. Es durften zwar nur kleine Gruppen ins Haus, aber dank des großen Außengeländes konnten immer mehrere Kinder und Jugendliche ihre Freizeit dort verbringen.

Viel wichtiger war für viele aber, dass die Jugendpflegerinnen Isabella Zimmermann und Tina Hormann immer ein offenes Ohr hatten. „Oft wurde gefragt, was man eigentlich zu dem Zeitpunkt darf und was nicht. Aber auch konkrete Problematiken wie drohende Arbeitslosigkeit der Eltern, vermehrte Schwierigkeiten in der Schule oder finanzielle Sorgen wurden häufiger thematisiert“, berichten die beiden Frauen.

Da keine Ausflüge stattfinden konnten, fanden lediglich Angebote in kleineren Gruppen statt. Ein Höhepunkt war die Umgestaltung des ehemaligen PC-Raumes zu einem Spiel- und Leseraum. Anhand von Fotos stimmten rund 30 Kinder und Jugendliche über die Möbelauswahl ab.

Die Möbel besorgte Isabella Zimmermann, den Aufbau übernahmen die Kinder und Jugendlichen selbst. Mit Imbusschlüssel und Akkubohrer ging es gemeinsam ans Werk. Im Dezember ließ der Nikolaus ein besonderes Geschenk für jeden da: einen Turnbeutel, der großen Anklang fand.

Zum Abschluss des Jahres haben die beiden Jugendpflegerinnen an alle, die in der Pandemie das Jugendhaus aufgesucht haben, Weihnachtspost verschicken. Die fast 90 Briefe werden hoffentlich pünktlich zum Fest den Weg zu den treuen und engagierten Kindern und Jugendlichen aus dem Jugendhaus „House of Life“ Steyerberg finden und Freude bereiten.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Dezember 2020, 15:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.