Polizisten mussten einen betrunkenen Autofahrer aus seinem Auto holen. Er war in ein Rapsfeld gefahren. Foto: VRD - stock.adobe.com

Polizisten mussten einen betrunkenen Autofahrer aus seinem Auto holen. Er war in ein Rapsfeld gefahren. Foto: VRD - stock.adobe.com

Mehlbergen 15.05.2020 Von Die Harke

Trunkenheitsfahrt endet im Rapsfeld

52-Jähriger kommt in Mehlbergen mit dem Auto von der Fahrbahn ab

Ein 52-Jähriger ist am Mittwochnachmittag mit seinem Auto in Mehlbergen vollbetrunken in ein Rapsfeld gefahren. Die Polizei musste den Mann mit mehreren Beamten aus dem Auto holen, anschließend kam er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Verden.

Zeugenaussagen zufolge war der Renault aufgefallen, weil er in Schlangenlinien unterwegs war, bevor er ins Rapsfeld geriet und sich dort festfuhr. Der Fahrzeugführer aus Hilgermissen blieb in seinem Auto sitzen, bis die erste Polizeistreife am Unfallort eintraf.

Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab ein Ergebnis von über zwei Promille. Der Mann kam zur weiteren Untersuchung sowie zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Bei der Polizei meldeten sich Leute, die wegen der gefährlichen Fahrweise des Mannes ausweichen mussten. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2020, 19:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.