Trunkenheitsfahrt mit Folgen

Trunkenheitsfahrt mit Folgen

Der 44-Jährige hatte mehr als 1,7 Promille Alkohol im Blut. Symbolfoto: OscarStock / Adobe Stock

Am Samstagvormittag fiel gegen 09:15 Uhr Beamten der Polizei Hoya ein Fahrzeugführer in einem grauen VW Passat auf. Bei der daraufhin durchgeführten Kontrolle in der Von-Kronenfeldt-Straße in Hoya wurde mit dem 44-jährigen aus der Grafschaft Hoya ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass sich der Fahrer unter erheblicher Alkoholbeeinflussung ans Steuer gesetzt hat, denn der Test ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Für den Mann waren eine Blutentnahme und die Abgabe des Führerscheins die Folge. Somit ist dem Fahrzeugführer das Führen von Kraftfahrzeugen in nächster Zeit untersagt.