Geehrte in Hoya: Marion Wilker, Karin Klose, Henning Meyer, Annerose Müller, Alexander Wolff, Walter Schmidt, Bennet Kemper, Felix George und Herbert Kroll (von links). Wirtz-Naujoks

Geehrte in Hoya: Marion Wilker, Karin Klose, Henning Meyer, Annerose Müller, Alexander Wolff, Walter Schmidt, Bennet Kemper, Felix George und Herbert Kroll (von links). Wirtz-Naujoks

Hoya 28.02.2019 Von Die Harke

TuS Hoya erneut ohne „Finanzminister“

Jahreshauptversammlung: Nordkreisler ehren ihre Sportler des Jahres / Lenz und Stolterfoth bestätigt

Der Vorstand des TuS Hoya konnte zur Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder begrüßen. Als Vorsitzende im Bereich Verwaltung leitete Nicole Lenz die Sitzung. Der Verein kann auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Spartenberichte lagen den Versammlungsteilnehmern schriftlich vor. Den Kassenbericht verlas Andrea Bremer. Die Kassenprüfer Johann Suhling und Corinna Kemper hatten keine Beanstandungen und bestätigten der Kassenwartin eine einwandfreie Kassenführung.

Alle Spartenleiter wurden en bloc in ihren Ämtern bestätigt. Auch bei den Wahlen des geschäftsführenden Vorstands gab es keine Veränderung: Für zwei weitere Jahre bleibt Nicole Lenz Vorsitzende im Bereich Verwaltung und Björn Stolterfoth leitet den Bereich Sport. Der Bereich Finanzen konnte nicht personell besetzt werden und bleibt erneut vakant. Kassenwartin Andrea Bremer und Schriftführerin Tina Görtmüller wurden für zwei weitere Jahre gewählt.

Für langjährige Vereins-treue wurden folgende Mitglieder geehrt: Annerose Müller, Karin Klose und Walter Schmidt (40 Jahre) sowie Henning Meyer (25 Jahre). Zwei Sportler des TuS stachen mir besonderen Leistungen 2018 hervor. Als Leistungsträger der Schwimmsparte wurde Felix George für sein gutes Abschneiden mit Bestplatzierungen bei den Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften zum Sportler des Jahres gewählt. Die gleiche Ehrung wurde dem Tennisspieler Bennet Kemper zuteil – er heimste bei diversen Leistungsturnieren etliche Erfolge ein. Die Mannschaft des Jahres kommt aus dem Bereich Tischtennis. Spartenleiter Tobias Marcik stellte die Erfolge von Alexander Wolff und Arne Heinz im Doppel auf Kreisebene vor. Der Vorsitzende des Bereichs Sport nahm die Ehrungen vor und bedankte sich auch bei der neuen Helferin des Jahres, Marion Wilker.

Mit einem großen Dankeschön wurde Herbert Kroll bedacht. Auf eigenen Wunsch hatte er zum Ende des vergangenen Jahres die Tennis-Spartenleitung abgegeben. Nachdem er sich viele Jahre als Vorsitzender des ehemaligen Tennisvereins für „seinen“ Sport eingesetzt hatte, wurde nach der Fusion des Vereins mit dem TuS Hoya der Tennissport unter seiner Leitung als Sparte erfolgreich weitergeführt. Vereinskamerad Norbert Thoss erinnerte in seiner Laudatio an die vielen Funktionen, die mit dem einstigen Vorsitz des Vereins verbunden waren. Die Leitung der Tennis-Sparte hat Corinna Kemper übernommen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2019, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.