Bruchhausen-Vilsen 26.09.2019 Von Die Harke

Türen auf für die Maus

Museumseisenbahn bietet Mitmachaktionen beim Kinderfest an

Mäuse hat man nicht gerne in der guten Stube. Wenn sich jedoch die Maus ankündigt, öffnen sich alle Türen weit. „Türen auf“, heißt es also bei der Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen am Donnerstag, 3. Oktober, dem „Maus-Tag“. Angeregt durch die Aktionen rund um die schlaue und neugierige Fernsehmaus veranstaltet der Deutsche Eisenbahn-Verein zum Saisonabschluss ein Kinderfest. Unter dem Motto „Wir machen Dampf“ geht es auf dem Bahnhofsgelände um spannende Fragen rund um die Bahn. Wie funktioniert eine Dampflok? Was macht ein Heizer? Das und mehr wird kindgerecht erklärt. Doch es wäre nicht ein Fest im Zeichen der Maus, wenn nicht auch ausprobiert werden könne. Kinder dürfen an diesem Tag auf fast allen Fahrzeugen mitfahren, die der Verein zu bieten hat, von der Mini-Eisenbahn bis zur großen Diesellok.

Es gibt zudem ein Programm in der Betriebswerkstatt, in der auch eine Modelleisenbahn aufgebaut wird. Zu Ehren der Maus und zum Abschluss der Saison gilt ein Sonderfahrplan mit sieben Verbindungen. Zwischen der ersten Abfahrt um 9.30 Uhr und der letzten Ankunft um 17.40 Uhr wird nicht nur in Bruchhausen-Vilsen jede Menge los sein. In Asendorf werden an diesem Tag junge Schaffner angelernt, die bei zwei Fahrten zum Knipsen eingesetzt werden. Als Erinnerung an den Tag bei der Museumseisenbahn können Kinder dort selbst ein Stück Schiene absägen und mit nach Hause nehmen.

In Asendorf gibt es beispielsweise Erklärungen rund um die Fahrkarte um 12 und 15 Uhr. Anmeldungen für alle Programmpunkte sind bis zum 27. September per E-Mail an maustag@museumseisenbahn.de möglich.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2019, 18:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.