Neu Delhi 17.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

UN-Konferenz: Gespräche zu besserem Schutz bedrohter Tiere

Angesichts des raschen Rückgangs vieler Tierarten weltweit wollen Vertreter von mehr als hundert Staaten diese Woche über einen stärkeren Schutz bestimmter Spezies entscheiden. Bei der 13. UN-Konferenz über die Konvention zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten in Indien geht es dabei auch um die Bewahrung wichtiger Lebensräume. Es wird erwartet, dass zehn Tierarten - darunter Asiatische Elefanten, Jaguare sowie mehrere Hai- und Vogelarten - neu in CMS-Schutzlisten aufgenommen werden. Kommen sie in die höchste Liste, sollen die Mitgliedsländer das Töten verbieten.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2020, 09:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.