Washington 28.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

US-Etatexperten erwarten dauerhaftes Billionen-Defizit

Die US-Staatsverschuldung wird nach Schätzungen des unabhängigen Budgetbüros des Kongresses in diesem Jahrzehnt das höchste Niveau nach dem Zweiten Weltkrieg erreichen. Trotz der brummenden US-Wirtschaft würden die Ausgaben des Staats die Einnahmen bereits in diesem Jahr um gut eine Billion Dollar übersteigen, hieß es in einer Prognose. Laut der Experten dürfte sich an diesem enormen Haushaltsdefizit auf absehbare Zeit auch nichts ändern. Sie gehen davon aus, dass es 2021 bis 2030 im Schnitt bei 1,3 Billionen Dollar liegen wird.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2020, 23:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.