Fußball 04.03.2017 Von Daniel Schmidt

Uchte mit dem Glück des Tüchtigen

Fußball-Bezirksliga: Südkreisler fahren gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst einen verdienten 2:1-Erfolg ein

Die Fußballer des [DATENBANK=6570]SC Uchte[/DATENBANK] sicherten sich am gestrigen Nachmittag im Heimspiel gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst drei Punkte – am Ende hatte die Mannschaft von Trainer [DATENBANK=62]Jens Meier[/DATENBANK] in der Bezirksliga-Partie die Nase mit 2:1 (2:1) vorn. Die Hausherren begannen offensiv und wollten sofort zeigen, wer der Herr im Sandbergstadion ist. Bis zur ersten großen Chance für den SCU dauerte es bis zur 18. Minute – Azad Agirman legte mustergültig auf Lukas Kloepper auf, der die Kugel aus 15 Metern im TSG-Gehäuse unterbringen konnte. Seckenhausen ließ mit der Antwort nicht lange auf sich warten und glich durch Torben Budelmann aus (20.). Uchte machte weiterhin Druck und im Anschluss an eine Ecke wurde Johannes Giese auf der rechten Seite freigespielt und setzte wieder Lukas Kloepper ins Szene, der per Kopf mit seinem zweiten Treffer die erneute Führung besorgte (29.).

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste immer wieder auf den Ausgleich, Uchte hatte seinerseits mehrere Konterchancen, ließ diese allerdings liegen. Am Ende feierten die Uchter einen verdienten Sieg.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.