Uchte 13.05.2018 Von Die Harke

Uchter Vorstand im Amt bestätigt

Jahreshauptversammlung des TCU: Vorsitzender Haberland dankt besonders Platzwart Marquordt

Der TC Uchte hat bei seiner Jahreshauptversammlung den Vorsitzenden Jörg Haberland, Sportwart Oliver Maiwald und die Kassenwartin Katrin Stahl-Petrovic in den Ämtern bestätigt. Mit jeweils einstimmigen Ergebnissen werden sie ihre Positionen auch in den nächsten zwei Jahren bekleiden. Vorsitzender Haberland sprach in seiner Eröffnungsrede insbesondere dem Platzwart Rolf Marquordt im Namen des gesamten Vereins seinen Dank aus. Dank dessen unermüdlichen Einsatzes in Zusammenarbeit mit Hartmut Falldorf befinden sich die Plätze „in diesem Jahr in sehr guter Qualität“, was allerdings auch nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung der aktiven Mitglieder beim Platzaufbau möglich gemacht wurde. So wurde beispielsweise in diesem Jahr die gesamte Nordseite des Geländes von Bäumen befreit und die Bewässerungssysteme der Plätze instandgesetzt.

Besonders stolz mache ihn darüber hinaus, dass der Verein sich durch die immer wieder hervorragende Zusammenarbeit der einzelnen Mitglieder bei anfallenden Arbeiten auszeichne. Auch die seit Jahrzehnten durchweg harmonische und entspannte Atmosphäre innerhalb des Vereins trage maßgeblich dazu bei, dass der TC Uchte ein beliebter Anlaufpunkt für Sportler aus dem gesamten Umland sei. Auch die im vergangenen Jahr beim Jugend-Punktspielbetrieb erfolgte kulinarische Versorgung und moralische Unterstützung durch tatkräftig helfende Mütter und Väter verdiene ein Lob.

Zusätzlichen Dank richtete der Vorsitzende an seinen Vorgänger Manfred Pohl. Mit diesem wurde es vergangenes Jahr erfolgreich in die Wege geleitet, bei der Gemeinde Uchte den Pachtvertrag des Grundstückes, auf dem sich die Liegenschaften des TC Uchte befinden, bis ins Jahr 2047 zu verlängern.

„Mit diesem historisch wichtigen Erfolg wird sichergestellt, dass der Spielbetrieb des Tennisclubs langfristig gesichert ist“, meinte Haberland. Ein weiteres Thema bezog sich auf die vom Vorstand vorgeschlagene Beitragserhöhung für aktive Mitglieder. Nach einer intensiven Diskussion einigte sich die Versammlung mit einer breiten Mehrheit darauf, den vom Vorstand gestellten Antrag ab 2018 anzunehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.