Ein Foto mit Gästen wie Gastgebern entstand auch bei diesem Besuch. 48 Köpfe zählte die Delegation aus Uchte. Lohmeyer

Ein Foto mit Gästen wie Gastgebern entstand auch bei diesem Besuch. 48 Köpfe zählte die Delegation aus Uchte. Lohmeyer

Uchte/Zabkowice Slaskie 14.11.2017 Von Die Harke

Uchter schenkten eine Bank

730-Jahr-Feier in Uchtes polnischer Partnerstadt Zabkowice Slaskie

Die polnische Partnerstadt 46284 hatte kürzlich zum alljährlich wechselnden Partnerschaftstreffen und gleichzeitig zum 730-jährigen Stadtjubiläum eingeladen. Aufgrund dieses Festes wurden während des ganzen Jahres im Kulturzentrum Zabkowice Slaskie verschiedene kulturelle Veranstaltungen durchgeführt. Die 48-köpfige deutsche Delegation traf am Freitag, um 18.30 Uhr bei verregnetem Wetter unter Leitung von Samtgemeindebürgermeister [DATENBANK=3688]Reinhard Schmale[/DATENBANK] und des Komiteevorsitzenden [DATENBANK=749]Jürgen Sievers[/DATENBANK] in Zabkowice Slaskie ein.

Mit kaltem Bier und einem Kalt-Warmen-Bufett wurden alle Uchter von ihren Gastfamilien in Empfang genommen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, verbrachten die Uchter den Abend in ihren Gastfamilien.

Aufgrund des 730. Stadtjubiläums fand am Sonnabend ein offizieller feierlicher Akt statt, an dem Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale und Komiteevorsitzender [DATENBANK=749]Jürgen Sievers[/DATENBANK] teilnahmen. Die Feierlichkeiten begannen mit einer Messe in der Kirche St. Anna in Zabkowice Slaskie.

Anschließend wurde am Rathaus eine Gedenktafel enthüllt. Die Feierlichkeiten wurden in der Halle des ZOK fortgesetzt. Andrzej Dominik zelebrierte dort eine feierliche Sitzung des Stadtrates von Zabkowice Slaskie ab. Während der Sitzung hielten Bürgermeister Marcin Orzeszek, sowie die geladenen Gäste aus Cerveny Kostelc (Tschechien), Sławno (Polen), Fontenay (Frankreich) und der Samtgemeinde Uchte feierliche Reden.

Alle anderen Gäste, die nicht an dem feierlichen Akt teilgenommen hatten, besuchten das Papiermuseum in Dusznikach Zdrój (Bad Reinerz). Nach dem Museumsbesuch war eine Shoppingtour in Kłodzko (Glatz) möglich. Das Mittagessen wurde in einer Brauerei in Dusznikach Zdrój eingenommen.

Um 19 Uhr traf man sich zum Feiern im Gemeinschaftssaal des Ortes Stolec (Stolz). Nach den Begrüßungsreden der Bürgermeister überreichte Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale als Gastgeschenk zur 730-Jahr-Feier eine Eichenbank mit der Gewissheit, dass sie einen schönen Platz im Ort finden werde. Bei Musik, Essen und Getränken wurden bis in die Morgenstunden die Freundschaften zwischen Zabkowice Slaskie, Stolec und Uchte weiter vertieft.

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Heimreise angetreten. Alle Uchter waren sich einig, dass es sich beim diesjährigen Besuch wieder um eine gelungene Veranstaltung gehandelt hat.

Ein bleibendes Geschenk, das sofort ausprobiert wurde: eine Eichenbank. Lohmeyer

Ein bleibendes Geschenk, das sofort ausprobiert wurde: eine Eichenbank. Lohmeyer

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.