Die Teakwon-Doka des Budox-Gym Nienburg um Großmeister Ilker Kaya freuen sich auf das Heimturnier am heutigen Sonnabend. Budox

Die Teakwon-Doka des Budox-Gym Nienburg um Großmeister Ilker Kaya freuen sich auf das Heimturnier am heutigen Sonnabend. Budox

Teakwon-Do 08.02.2019 Von Die Harke

Über 120 Sportler wollen Pokale

Teakwon-Do: Großes Turnier im Budox-Sportpark Nienburg

Nienburg. Am heutigen Sonnabend werden ab 11 Uhr im Budox-Sportpark in Nienburg einige Sportler im Teakwon-Do um die Pokale kämpfen. Über 120 Sportler messen sich unter den kritischen Augen von Großmeister Ilker Kaya und den diversen Punktrichtern in den klassischen Kampfkunstübungen Poomse, Bruchtest und Höchster Tritt. Anfänger sowie auch Schwarzgurtträger vom 1. bis 4. DAN nutzen die Gelegenheit, Wettkampferfahrung zu sammeln und ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren.

Ganz besonders möchte sich Meryem Cicek den Pokal für ihre Kampfsportschule ergattern. Nach hartem Training will sie diesmal vor dem Publikum ihre Kampfstile unter Beweis stellen. Aysegül Ugurlukoc, nicht nur beste Freundin von Cicek, sondern auch Konkurrentin, möchte es ihr gleich tun. Schon im Training ging es bei den tapferen Mädels heiß her.

Adrianna Linke (Grün-Blau-Gürtel) hatte im vergangenen Jahr in allen Kategorien den ersten Platz erreicht. Das möchte sie auch in diesem Jahr weiterführen und am Ende die Pokale in die Höhe stemmen. Für das Budox-Team gehört sie auch zu den Favoriten. Zuschauer sind herzlich willkommen. Die Nienburger erwarten zudem Gäste vom TKD Türkau Neustadt, TV Jahn Rehburg, Sportzentrum Walsrode, Budox Sulingen, PFG Stadthagen, Factory Fighter Rethem, KSS Gütersloh und dem KSC Wadersloh.

Zeitplan des Taekwon-Do-Turniers in Nienburg:

Schwarzgurt Meryem Cicek ist eine Kandidatin für den Pokalsieg. Budox

Schwarzgurt Meryem Cicek ist eine Kandidatin für den Pokalsieg. Budox

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.