Storchenvater Dr. Reinhard Löhmer.  Foto: Löhmer

Storchenvater Dr. Reinhard Löhmer. Foto: Löhmer

Nienburg 08.03.2020 Von Die Harke

Über 50 Jahre Storchenvater

BUND lädt am 12. März zu Vortrag mit Dr. Reinhard Löhmer ein

Dr. Reinhard Löhmer stellt in seinem Vortrag am kommenden Donnerstag, 12. März, um 19 Uhr im Kulturwerk Nienburg, Mindener Landstraße, die Entwicklung der Weißstorch-Population in den letzten Jahrzehnten im Landkreis Nienburg dar und erläutert die Ursachen dafür, besonders auch die zahlenmäßige Explosion in den letzten Jahren.

Dieser Vortrag wird von der Kreisgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) veranstaltet

Im Landkreis Nienburg kümmert sich Reinhard Löhmer nun seit über 50 Jahren um das Wohlergehen der Weißstörche, und das alles ehrenamtlich.

Er erfasste jährlich alle im Landkreis brütenden Störche, half beim Bau neuer Nester und gab Hilfestellung bei der Bergung verletzter Störche. Reinhard Löhmer war immer der erste Ansprechpartner für Bürger und Landkreisverwaltung, wenn es plötzliche Notsituationen für Störche gab, zum Beispiel verletzte Tiere oder abgestürzte Nester. Sehr zeitaufwändig war das Ablesen der Ringe, falls Störche beringt waren.

In den vielen Jahren hat er sich enormes Wissen über diese Tierart erworben, das er auch immer wieder in Vorträgen der Öffentlichkeit vermittelte.

Reinhard Löhmer gibt nun sein Ehrenamt wegen des enormen Betreuungsaufwands und aus Altersgründen auf. Der BUND freut sich, dass er noch einmal über seine Erfahrungen berichtet, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2020, 11:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.