Timo Lange, links als Startläufer seiner Leverkusener Staffel und oben links mit seinen Teamgefährten Lukas Genenger, Jonas Klein, Carl Seeliger und Trainer Markus Irrgang (von links). Schade: Sie schrammten hauchdünn an einer Medaille bei den „Deutschen“ in Leipzig vorbei. Görlitz

Timo Lange, links als Startläufer seiner Leverkusener Staffel und oben links mit seinen Teamgefährten Lukas Genenger, Jonas Klein, Carl Seeliger und Trainer Markus Irrgang (von links). Schade: Sie schrammten hauchdünn an einer Medaille bei den „Deutschen“ in Leipzig vorbei. Görlitz

Leichtathletik 22.02.2019 Von Hans-Hermann Göbbert

Um einen Wimpernschlag an Bronze vorbei

Leichtathletik: Der Nienburger Timo Lange sprintet mit seiner Leverkusener Staffel auf Platz vier bei den „Deutschen“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen