Nienburg 02.09.2017 Von Die Harke

Um mit Ratsuchenden besser arbeiten zu können

Frauen-Stadthaus bietet eine Fortbildung zur Methode „The work“ in Nienburg an

Eine Fortbildung zur Methode „The work“ bietet das Frauen-Stadthaus am 27. und 28. Oktober an. „Die Veranstalter wenden sich an Coaches, Beraterinnen, die gerne prozessbegleitend mit ihren Ratsuchenden arbeiten und ihnen das Überprüfen und Auflösen stressvoller Gedanken und Glaubenssätze ermöglichen wollen. Für sie könne die Methode ein hilfreiche und spannende Ergänzung ihrer Arbeit sein“, heißt es in einer Pressemitteilung. Entwickelt von der Amerikanerin Byron Katie ist „The work“ ein einfacher, kraftvoller Prozess der Überprüfung, der lehrt, Gedanken zu identifizieren und zu hinterfragen, die Leiden und Verletzung verursachen, um ihnen mit neuer Klarheit zu begegnen. Ob eingeschränkte Glaubenssätze, Opfergefühle, Stress, Wut und Konflikte mit anderen – mit der verblüffend wirksamen Methode lassen sich fundamentale Perspektivwechsel im Denken und Fühlen erleben. Projektionen und Schuldzuweisungen werden deutlich – und friedvollere Einstellungen (zu anderen und sich selbst) können eingenommen werden.

Im Seminar erproben und erleben die Teilnehmenden die Methode und durchlaufen sie mit eigenen stressvollen Gedanken und Glaubenssätzen, um die Wirkung an sich selbst zu erleben. Daran schließen sich Fragen und Reflexion der Methode in Bezug auf den Transfer in die Praxis von Beratung, Coaching und Seminaren an.

Die Veranstaltung leitet die Diplom-Politologin Nadja Plothe aus Bremen. Veranstaltet vom Frauen-Stadthaus Nienburg findet das Seminar am Freitag und Samstag, 27. und 28. Oktober, jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr in Nienburg statt. Anmeldeschluss ist der 10. Oktober.

Flyer, Anmeldeformular und Wegbeschreibung erhalten Interessierte aus Beratung und Coaching unter post@frauen-stadthaus.de oder per Post an Frauen-Stadthaus Nienburg, Postfach 1310, 31563 Nienburg – auf Wunsch wird auch zurückgerufen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.