Gewählte, beförderte und geehrte Mitglieder der Voigteier Wehr mit Führungskräften. Foto: Glauer

Gewählte, beförderte und geehrte Mitglieder der Voigteier Wehr mit Führungskräften. Foto: Glauer

Voigtei 18.01.2020 Von Thomas Glauer

Umbau in Planung

Feuerwehr Voigtei blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück und hat viel vor

Erneut blickte Voigteis Ortsbrandmeister Henning Meyer auf ein arbeits- und einsatzreiches Jahr zurück. Technische Hilfeleistungen nach umgestürzten Bäumen, ein schwerer Verkehrsunfall, ein Wasserschaden und eine unklare Rauchentwicklung finden sich in der Einsatzstatistik des Jahres 2019 ebenso wie vier Fehlalarme durch eine Brandmeldeanlage.

Die Wehr besteht aus 40 Aktiven, zudem sieben Mitgliedern in der Altersabteilung und 20 Förderern. An mehreren Ausbildungen und Lehrgängen sowie Wettbewerben nahmen die Feuerwehrleute teil und engagierte sich im Dorf. Die Voigteier zeichnen außerdem für den „Feuerwehr-Führerschein“ in der Gemeinde verantwortlich. Hinzu kamen die Ausrichtung von Delegiertentagung und Kreiswettbewerben in enger Zusammenarbeit mit der Ortsfeuerwehr Deblinghausen, was beide Wehren fast eine ganze Woche beanspruchte.

„Aktuell gibt es Planungen für eine eventuellen Umbau im Feuerwehrhaus Voigtei, da hier keine Toiletten vorhanden sind. Die Wehrangehörigen müssen bei Wind und Wetter über den Hof zum benachbarten Kindergarten laufen“, heißt es von Seiten der Feuerwehr.

  • Ehrungen: Uwe Achilles, Henning Meyer und Rolf Mühlenhardt (40-jährige Mitgliedschaft).
  • Beförderungen: Tjark Döpke und Felix Hoffner (Feuerwehrmänner), Pascal Niemeyer und Niko Kollhorst (Oberfeuerwehrmänner).
  • Wahl: Manuel Niemeyer (stellvertretender Atemschutzgerätewart, für Rolf Mühlenhardt), Niko Kollhorst (Kassenprüfer).

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2020, 03:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.