Eine Szene aus dem Kleinbahnring: Ein Lkw, der die Straße als Umleitung genutzt hat, sitzt fest. Foto: Herbst Wöhler / Archiv

Eine Szene aus dem Kleinbahnring: Ein Lkw, der die Straße als Umleitung genutzt hat, sitzt fest. Foto: Herbst Wöhler / Archiv

Leese 03.07.2020 Von Die Harke

Umfangreiche Kontrollen an Leeser Umleitung

36 Verstöße mit Bußgeld geahndet

Die gegenwärtige Problematik im Zusammenhang mit der derzeitigen Baustelle in Leese und der damit verbundenen Umleitungsstrecke, welche nur für Anlieger freigegeben ist, zog in den vergangenen Wochen viel mediale Aufmerksamkeit auf sich.

Am Freitag, 03. Juli 2020, führte die Polizei Stolzenau, unterstützt durch Kräfte der Bereitschaftspolizei Hannover zwischen 8:00 und 13:30 Uhr diesbezügliche Schwerpunktkontrollen im Bereich der Straßen „Kleinbahnring“ und „Windmühlenstraße“ durch.

Als Ergebnis sind 36 geahndete Verstöße festgestellt worden, das heißt Verkehrsteilnehmer nutzten die Strecke widerrechtlich. Die Polizei Stolzenau weist darauf hin, daß die Strecke weiterhin Kontrollen unterzogen wird und das ein Fehlverhalten eine Geldstrafe in Höhe von 50 Euro nach sich zieht.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2020, 15:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.