Auf einer Länge von rund 600 Metern wurde der Boden verunreinigt. Foto:Polizei Nienburg

Auf einer Länge von rund 600 Metern wurde der Boden verunreinigt. Foto:Polizei Nienburg

Nienburg 09.11.2020 Von Die Harke

Umweltdelikt am Kräher Weg

Boden auf einer Länge von 600 Metern verunreinigt, Polizei sucht Zeugen

Am Samstag, 07. November 2020, wurde der Polizei Nienburg gegen 11:20 Uhr eine Bodenverunreinigung im Kräher Weg gemeldet. Auf einer Länge von rund 600 Metern wurde der Boden des Verbindungsweges vom Kräher Weg in Richtung Erichshagen nordöstlich der Bundesstraße 6 durch ein Öl-Regenwassergemisch verunreinigt. Möglicherweise wurde an einem Kraftfahrzeug beim Befahren des Weges die Ölwanne beschädigt.

Zeugen hatten in der nahegelegenen Rudolf-Diesel-Straße einen weißen Kastenwagen gesehen, der mit geöffneter Motorhaube abgestellt war. Ob dieses Fahrzeug im Zusammenhang mit der Bodenverunreinigung steht, muss noch ermittelt werden. Großflächig wurde der Boden des Weges durch die hinzugerufene Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut, am heutigen Montag wird eine beauftragte Fachfirma das kontaminierte Erdreich abtragen und entsorgen.

Zeugen zu dem Vorfall oder Fahrzeug werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizei Nienburg unter Telefon 0 50 21 / 9 77 80 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 12:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.