Die Täter warfen den Mülleimer auf das Gleisbett des Bahnhofs Lübbecke. Eine Regionalbahn konnte nicht mehr bremsen und erfasste diesen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Die Täter warfen den Mülleimer auf das Gleisbett des Bahnhofs Lübbecke. Eine Regionalbahn konnte nicht mehr bremsen und erfasste diesen. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Minden-Lübbecke 11.02.2020 Von Die Harke

Unbekannte werfen Mülleimer auf Bahngleise

Am Montagabend haben Unbekannte im Bereich des Lübbecker Bahnhofs randaliert und dabei einen Mülleimer auf die Bahngleise geworfen. Zudem wurde eine Plastiktonne in Brand gesetzt.

Als die Einsatzkräfte der Lübbecker Wache um kurz vor 23 Uhr wegen der brennenden Mülltonne an den Busbahnhof am Bahnhof Lübbecke gerufen wurden, stellte sich heraus, dass diese zuvor von Unbekannten neben dem Wartehäuschen in Brand gesetzt worden war. Kräfte der Feuerwehr löschten die Flammen.

Bereits zuvor war im Bereich des Bahnsteigs ein Metallmülleimer aus seiner Verankerung gerissen und auf das Gleisbett geworfen worden. Eine gegen 22.30 Uhr einfahrende Regionalbahn konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und überfuhr diesen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es blieb beim Sachschaden.

Die Beamten der Kriminalpolizei haben wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie wegen Sachbeschädigung durch Feuer die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise zu den Tätern. Wer sachdienliche Informationen zu den Verursachern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (05 71) 8 86 60 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2020, 11:52 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.