Eine junge Frau wurde in Nienburg von einem Auto angefahren und verletzt.Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Eine junge Frau wurde in Nienburg von einem Auto angefahren und verletzt.Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Nienburg 07.06.2021 Von Die Harke

Unbekannter fährt junge Frau an und flüchtet

20-Jährige verletzt sich an Brust, Armen und Beinen – Polizei sucht Zeugen zu gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Am frühen Samstagmorgen kam es gegen 3.50 Uhr auf der Verdener Straße in Höhe der Hausnummer 28 zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine 20-jährige Fußgängerin von einem Auto angefahren und verletzt wurde.

Die Nienburgerin ist zusammen mit drei Freundinnen auf dem Heimweg gewesen, als neben ihnen ein silberner Kleinwagen herfuhr. Die Fahrzeuginsassen haben den vier Frauen aus dem Fahrzeug etwas entgegengerufen, doch diese haben nicht weiter darauf reagiert. Daraufhin ist der Pkw in Richtung der Brückenstraße davongefahren.

Die Frauen haben ihren Weg fortgesetzt, als das Auto plötzlich auf der Straße gewendet und direkt auf die Frauen zugefahren ist. Die 20-jährige Fußgängerin konnte nicht rechtzeitig ausweichen, sodass der Pkw sie erfasst hat. Durch die Kollision ist die Frau auf die Motorhaube des Wagens gefallen, über die Windschutzscheibe gerollt und auf die Fahrbahn gestürzt. Dabei hat sie sich nach eigenen Angaben an der Brust, den Armen und an den Beinen verletzt. Der Kleinwagen hatte nach dem Unfall nicht angehalten, sondern ist in Richtung der Bahnhofstraße davongefahren.

Die Polizei in Nienburg hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr, Körperverletzung und des unerlaubten Entfernens von der Unfallörtlichkeit gegen den derzeit noch unbekannten Fahrzeugführer eingeleitet. Laut Zeugenaussagen soll es sich um einen silbernen VW Polo mit Nienburger Kennzeichen handeln. Im Fahrzeug haben laut Zeugenaussagen mehrere männliche Personen mit südeuropäischem Aussehen, dunklen Haaren und Bart gesessen. Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem flüchtigen Unfallverursacher geben können, melden sich bitte unter 0 50 21 / 9 77 80.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juni 2021, 11:38 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.