Ein Unbekannter hat versucht, einer 40-Jährigen die Handtasche zu rauben. Foto: Petair - Fotolia

Ein Unbekannter hat versucht, einer 40-Jährigen die Handtasche zu rauben. Foto: Petair - Fotolia

Minden 06.11.2019 Von Die Harke

Unbekannter versucht Frau die Handtasche zu entreißen

40-Jährige erleidet Schock / Pärchen greift couragiert ein

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Dienstagabend an der Ecke Hahler Straße/Königswall eine 40-jährige Frau attackiert und versucht, deren Handtasche vom Fahrrad zu stehlen. Als ein junges Pärchen auf die Situation aufmerksam wurde, flüchtete der Räuber ohne Beute. Das Opfer blieb äußerlich unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Die Frau kam aus Richtung Innenstadt und schob ihr Fahrrad die Hufschmiede hinauf. Gegen 19.15 Uhr befand sie sich auf dem Teilstück der Hahler Straße zwischen der Kampstraße und dem Königswall, als der Unbekannte an der Ecke Königswall mit einem Messer in der Hand vor der Frau auftauchte. „Zunächst stach er damit in den Vorderreifen des Rades, dann bedrohte er sein Opfer. Anschließend versuchte er, die Tasche der 40-Jährigen vom Lenker zu reißen“, teilte die Polizei Minden mit. In diesem Moment, so die Frau später gegenüber der Polizei, kamen Rufe von einem Pärchen, welche den Unbekannten aufforderten, die Frau in Ruhe zu lassen. Daraufhin flüchtete der Angreifer in Richtung Pöttcherstraße.

Die Mindenerin beschrieb den Unbekannten wie folgt: Dieser war etwa 35 Jahre alt und circa 1,85 Meter groß. Er hatte eine schlanke, sportliche Figur und trug eine schwarze Kappe, eine schwarze Lederjacke sowie eine dunkle Hose.

Da eine Fahndung der Polizei in der Dunkelheit keinen Erfolg brachte, bitten die Ermittler um Zeugenhinweise. Insbesondere das Pärchen wird gebeten, sich bei den Beamten unter Telefon (05 71) 8 86 60 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2019, 15:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.