Die Polizei ist auf der Suche nach einem Zeugen, der den Unfall am Donnerstagabend beobachtet hat. Foto: Schwake

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Zeugen, der den Unfall am Donnerstagabend beobachtet hat. Foto: Schwake

Steyerberg 29.05.2020 Von Die Harke

Unfall in Steyerberg: Zusammenprall beim Abbiegen

Polizei Stolzenau ist auf der Suche nach Unfallzeugen

Am Donnerstagabend sind zwei Autos bei einem Unfall auf der L349 bei Steyerberg zusammengeprallt. Nach weiteren Ermittlungen soll ein dritter Pkw-Fahrer den Unfall beobachtet haben.

Laut Polizei sollen die beiden Autofahrer, 46 und 78 Jahre alt, gegen 18 Uhr auf der L349 hintereinander unterwegs gewesen sein. Sie fuhren in Richtung Schinna. Der 78-jährige vorausfahrende Autofahrer plante schließlich, mit seinem Renault nach links in die Straße „An der Kälberweide abzubiegen“.

Der nachfolgende 46-jährige BMW-Fahrer war jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits am Überholen, weshalb es zu einem Zusammenprall beider Autos kam. Der BMW wurde herumgeschleudert, kam von der Straße ab und blieb in einem angrenzenden Feld stehen. Verletzt wurde niemand.

Der Gesamtschaden beziffert sich auf etwa 2.000 Euro. Die Polizei Stolzenau hat den Verkehrsunfall aufgenommen und ermittelt weiter zur Unfallursache. Nach ersten gewonnenen Erkenntnissen soll ein weiterer Pkw aus der Gegenrichtung auf den Unfall zugekommen sein.

Da der oder die Fahrerin unbekannt ist, wird die Person gebeten, sich als möglicher Unfallzeuge mit der Polizei in Stolzenau unter der Nummer (0 57 61) 9 20 60 in Verbindung zu setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2020, 08:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.