Bei der 53-jährigen Langenhägerin wurde eine Alkoholkonzentration von 3,02 Promille nach dem Unfall gemessen. Foto: OscarStock - stock.adobe.com

Bei der 53-jährigen Langenhägerin wurde eine Alkoholkonzentration von 3,02 Promille nach dem Unfall gemessen. Foto: OscarStock - stock.adobe.com

Lichtenhorst 12.02.2021 Von Die Harke

Unfall mit 3,02 Promille

53-jährige Langenhägerin kommt mit ihrem Pkw in Lichtenhorst von Straße ab und kollidiert mit Straßenschild

Heute früh gegen 3:00 Uhr verursachte eine 53-jährige Langenhägerin infolge Alkoholbeeinflussung einen Verkehrsunfall in Steimbker Ortsteil Lichtenhorst.

Sie befuhr mit ihrem PKW Dacia die Lichtenmoorer Straße und beabsichtigte nach rechts auf die Steimbker Straße in Richtung Steimbke abzubiegen, wobei sie jedoch nach rechts von der Straße abkam. Hierbei kollidierte sie mit dem Straßennamensschild „Steimbker Straße“ und kam auf dem zugeschneiten Grünstreifen mit ihrem nunmehr an der Front stark beschädigten PKW zum Stehen.

Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 3,02 Promille, sodass eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten wurden. Der PKW musste abgeschleppt werden. Trotz der angezeigten minus 16 Grad Celsius war lediglich leichter Frost am Fahrbahnrand festzustellen, sodass der Unfall nach den polizeilichen Erkenntnissen auf die Alkoholbeeinflussung zurückzuführen ist. Ein entsprechendes Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Februar 2021, 11:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.