Beim 41-jährigen Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholwert von 1,29 Promille gemessen. Foto: OscarStock - stock.adobe.com

Beim 41-jährigen Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholwert von 1,29 Promille gemessen. Foto: OscarStock - stock.adobe.com

Kirchdorf 08.12.2020 Von Die Harke

Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ermittlungen gegen 41-Jährigen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Montagabend ereignete sich auf einem Park- und Rastplatz an der Bundesstraße 61 im Bereich Kirchdorf ein Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw.

Gegen kurz nach 19 Uhr rangierte ein 41-jähriger Mann aus Serbien mit seinem Sattelzug auf dem Parkplatz und kollidierte dabei mit einem geparkten Lkw. Die herbeigerufene Polizei stellte bei dem Mann einen erheblichen Alkoholeinfluss fest, ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,29 Promille. Der Mann stritt ab, gefahren zu sein. Dies konnte ihm jedoch anhand der Auswertung des digitalen Kontrollgeräts zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Der 41-jährige musste mit auf die Wache, wo ihm neben einer Blutprobe auch gleich der Führerschein abgenommen wurde. Zudem stellte sich heraus, dass dem Mann bereits in der Vergangenheit wegen Verkehrsstraftaten die Nutzung seiner Fahrerlaubnis in Deutschland untersagt worden war. Außerdem ergab ein Schnelltest, dass der Fahrer neben Alkohol auch noch unter dem Einfluss von Drogen stand. Somit wird gegen den 41-jährigen nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund Alkohols und Drogen sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die Polizei stellte außerdem den Fahrzeugschlüssel sicher und untersagte die Weiterfahrt.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2020, 12:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.