Die HARKE-Redaktion wünscht einen guten Tag! Symbolbild: Adobe Stock

Die HARKE-Redaktion wünscht einen guten Tag! Symbolbild: Adobe Stock

Landkreis 21.01.2020 Von Matthias Brosch

Ungewöhnliche Polizei-Einsätze

Das vergangene Wochenende dürfte die Polizeiinspektion Diepholz noch länger in Erinnerung behalten – die Einsätze hatten es in sich. Über den traurigen Höhepunkt, als in Stuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem 400 PS starken Auto und überhöhter Geschwindigkeit in einer Höhe von 2,50 Meter in die Wand eines Doppelhauses raste, berichtete DIE HARKE am Montag im überregionalen Teil auf der Niedersachsen-Seite.

Das illegale Autorennen in Leeste schaffte es nicht in die Nachrichtenauswahl – und sei angesichts des Unterhaltungswertes nachgereicht: Am Samstagmittag testete ein 38-jähriger Autohändler aus Brinkum einen millionenteuren Supersportwagen in Leeste. Um ein Produktvideo zu fertigen, wurden die Fahrten von einer Drohne gefilmt.

Nach Zeugenangaben soll die Straße mit stark überhöhter Geschwindigkeit befahren worden sein. Bei dem Pkw handelte es sich um einen Bugatti Chiron. „Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Speicherkarte der Drohne beschlagnahmt. Gegen den Fahrer und Besitzer eines Autohauses wurden mehrere Verfahren eingeleitet“, berichtete die Polizei.

Ebenfalls ungewöhnlich ging es am Sonnabend auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in Brinkum zu, wo es gegen 14.50 Uhr zu einer körperlichen Attacke kam. Ein 62-jähriger Mann aus Leer war bei der Suche nach einem freien Platz einem jüngeren Mann zuvorgekommen. Und dieser kam daraufhin zum Wagen, öffnete die Tür und schlug, trat und beleidigte ihn. Das Opfer wurde leicht verletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.