Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Berlin 10.01.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Union dringt auf Bahnreform und neue Rechtsform der Bahn

In der Unionsfraktion wird der Ruf nach einer Bahnreform mit einer Abkehr von der Organisation der Deutschen Bahn als Aktiengesellschaft laut. „Es ist Zeit für eine neue Bahnreform“, sagte der stellvertretende Unionsfraktionschef Ulrich Lange der „Augsburger Allgemeinen“. „Wir merken immer deutlicher, dass die Deutsche Bahn die neuen Anforderungen nicht meistern kann.“ Die Deutsche Bahn ist seit der Bahnreform 1994 eine Aktiengesellschaft mit dem Bund als alleinigem Aktionär. Lange befürwortet die Rechtsform einer GmbH im Besitz des Bundes.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2020, 06:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.