So schön flog Manuel Rasch bei der dritten Nienburger Heimniederlage am Stück zu selten durch die Meerbachhalle. Sebastian Nülle (kleines Bild) musste gegen Northeim einen Tiefschlag hinnehmen, Kathrin Fiebiger half ihm beim Luftholen.	Brosch

So schön flog Manuel Rasch bei der dritten Nienburger Heimniederlage am Stück zu selten durch die Meerbachhalle. Sebastian Nülle (kleines Bild) musste gegen Northeim einen Tiefschlag hinnehmen, Kathrin Fiebiger half ihm beim Luftholen. Brosch

28.10.2013 Von Matthias Brosch

„Uns ist sichtbar die Puste ausgegangen“

Handball-Oberliga: HSG Nienburg kann aus dem 29:34 gegen Northeim dennoch Optimismus ziehen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen