Nienburg 09.11.2017 Von Die Harke

VC-Frauen empfangen Münchehagen

Die Landesliga-Volleyballerinnen vom [DATENBANK=120]VC Nienburg[/DATENBANK] bestreiten morgen ihren zweiten Heimspieltag. Die Bilanz des vergangenen Heimauftritts waren zwei Siege und sechs Punkte. An diese starke Leistung möchten die VC-Frauen anknüpfen. Anpfiff der ersten Partie ist wie gewohnt um 15 Uhr. Auf die Zuschauer wartet zunächst ein echtes Derby. Die Gastgeber treffen dabei auf den Tabellenletzten VG Münchehagen/Hagenburg. Im Anschluss empfangen [DATENBANK=1154]Linda Hörner[/DATENBANK] & Co. mit dem SC Bad Münder einen direkten Konkurrenten. Bei zwei Heimerfolgen könnten die VC-Damen den SC an Tabellenplatz zwei ablösen. Anne Mehnert und Torben Keßler stehen heute wieder zu zweit an der Linie und teilen sich das Coaching beim VC. Das Trainergespann kann erneut aus dem Vollen schöpfen. „Zumindest im ersten Spiel haben wir ein wahres Luxusproblem. Von insgesamt 14 zur Verfügung stehenden Spielerinnen dürfen wir nur zwölf nominieren. Auch im Hinblick auf die letzten beiden Ergebnisse gehen wir insgesamt selbstbewusst in den Spieltag“, gehen Mehnert und Keßler die Partien zuversichtlich an.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.