Karsten Hahn zeigt auf das beschädigte Dach des Pumpenhäuschens an der Stolzenauer Weserkampfbahn. Das diente offenbar als „Aufstiegshilfe“, um auf das Dach vom Kiosk zu kommen. Foto: Graue

Karsten Hahn zeigt auf das beschädigte Dach des Pumpenhäuschens an der Stolzenauer Weserkampfbahn. Das diente offenbar als „Aufstiegshilfe“, um auf das Dach vom Kiosk zu kommen. Foto: Graue

Stolzenau 27.08.2021 Von Jörn Graue

Vandalismus an der Weserkampfbahn: Dach und Mähroboter beschädigt

Auch eine Kameraüberwachung schreckt Unbekannte offenbar nicht ab

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2021, 10:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen