Die glamouröse Carmela de Feo hat als Moderatorin die Fäden in der Hand.

Die glamouröse Carmela de Feo hat als Moderatorin die Fäden in der Hand.

09.08.2015

Variété, Musik, Kinderprogramm

SommerPlus: Open Air vom 27. bis 29. August auf der Europawiese in den Wallanlagen

Nienburg. Es ist wieder so weit: Das Nienburger Kulturwerk veranstaltet das beliebte SommerPlus-Festival in den Wallanlagen. Vom 27. bis 29. August gibt es A-Cappella vom Feinsten, einen Spielenachmittag für die ganze Familie und Variété, Kleinkunst, Zauberei, Musik und Comedy. Los geht es am Donnerstag, 27. August, um 20 Uhr mit dem brandneuen Programm einer der erfolgreichsten A-Cappella-Gruppen Deutschlands: BASTA. Ihre Show „Domino“ ist wie gewohnt gleichermaßen komisch wie intelligent. Neben der Komik sind es gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen.

Am Freitag, 28. August, gibt es von 15 bis 18 Uhr Mitmach- und Selbermach-Spaß für Kinder und Erwachsene: Ein spritziges Sommer-Musik-Erlebnis zum Selbermachen mit dem H2Orchester und der Spielefant mit Kistenklettern, Jonglieren, Rollenrutsche und jeder Menge Outdoor-Spielen.

Den fulminanten Abschluss und das Highlight des SommerPlus-Festivals bildet das Sommernachtsspektakel am Samstag, 29. August, ab 19 Uhr. Die schrill-schön-schräg-(s)charmante Variété-Mix-Show entführt die Gäste in eine andere Welt. Mehr als zehn Künstler aus Artistik, Zauberkunst, Musik und Comedy werden präsentiert von der glamourösen, pompösen und melodiösen Carmela de Feo. Als Moderatorin hält sie die Fäden in der Hand und wickelt sowohl die auftretenden Herren als auch das Publikum um den Finger. Ein unvergessliches Willkommens-Erlebnis beschert die Alleinunterhalterin „Go Solo“ mit ihren überraschenden Tricks und wunderbaren Improvisationen. Die vier jungen Hamburger von „Billy Burrito“ machen Musik mit Saxophon, Tuba, Klobürste, Schneebesen und mit allen Alltagsgegenständen, die sich in der Umgebung befinden. „Archie Clapp“ nutzt seine artistischen Fähigkeiten, um Zauberei und Comedy zu mischen. Zauberer Christian de la Motte lässt die Jungfrau unzersägt und der Hase bleibt im Zylinder. Dafür nimmt er seine eigene Zunft mit Charme und Wortwitz auf die Schippe. Bei „Bert & Roy“ treffen Welten aufeinander: Beamter trifft auf Künstler-Diva, Bad Salzuflen fusioniert mit Las Vegas. Kein Evergreen oder Oldie ist vor den beiden schrägen Vögeln sicher – in Versionen, die der Komponist so nie gewollt hat. Jochen Falck verbindet Artistik, Musik und Comedy zu einer einzigartig charmanten Mischung. Er ist ein virtuoser Clown.

Mit einem brandheißen Abschluss beendet der „Pyrofessor Logo Lard“ die Show. Das erstaunte Publikum wird mit Feuerfanfaren begrüßt. Am gleißend rot glühenden Vulkan entzündet der Pyrofessor die Fackeln und präsentiert eine waghalsige Feuerjonglage mit grünem Feuer. Nach dem Feuerdiabolo kommt es dann zum großen Finale.

An der Abendkasse kosten die Karten 24 Euro, ermäßigt 17 Euro. Nähere Informationen gibt es unter (0 50 21) 9 22 58-0, per E-Mail info@nienburger-kulturwerk.de oder unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
9. August 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.