Rudolf Hoffmeister steht mit einem Schreiben, das er vom Amtsgericht Nienburg bekommen hat, im Kinderzimmer seiner Tochter. Er hofft, dass sie dort bald häufiger spielen kann – nicht nur an den Wochenenden. Foto: Garms

Rudolf Hoffmeister steht mit einem Schreiben, das er vom Amtsgericht Nienburg bekommen hat, im Kinderzimmer seiner Tochter. Er hofft, dass sie dort bald häufiger spielen kann – nicht nur an den Wochenenden. Foto: Garms

Nienburg 16.03.2021 Von Manon Garms

Vater kämpft um Sorgerecht für Tochter

Rudolf Hoffmeister wartet seit eineinhalb Jahren auf eine Entscheidung des Nienburger Amtsgerichts

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2021, 16:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Orte