Es knatterte tüchtig in Marklohe. Fotos: Schröder

Es knatterte tüchtig in Marklohe. Fotos: Schröder

Marklohe 13.07.2021 Von Sebastian Stüben

Veranstalter zufrieden mit erstem Zweitakt-Treffen

Das erste Markloher Zweitakt-Treffen bei „Ahburs Schüne“ verbuchen die Veranstalter um Stefan und Jessica Schröder von den „Mofa-Helden“ aus Marklohe als Erfolg.

Die Mofa-Gang "2-Stroke Wankers" aus Bünde nimmt auch Hunde auf.

Die Mofa-Gang "2-Stroke Wankers" aus Bünde nimmt auch Hunde auf.


„Beste Stimmung, bestes Wetter“, sagt Jessica Schröder: „Trotz hoher Corona-Auflagen hatten wir mehr Gäste als erwartet.“ Viele Gäste sind nach Schröders Worten von weit her angereist: aus Papenburg, Seesen, Braunschweig und Dortmund. „Wir sind begeistert, dass etwas so Kraftvolles in so kurzer Zeit entstanden ist“, sagt Schröder. „,Ahburs Schüne‘ ist optimal für so ein Event. Für 2022 steht der Plan, am gleichen Wochenende und am gleichen Ort eine neue, schönere Veranstaltung zu gestalten.“

Die Mofa-Gang "SaxxSons".

Die Mofa-Gang "SaxxSons".

Besonders gefreut hat die Schröders nach eigenen Worten, dass die Crew der Helfer und Unterstützer aus der Samtgemeinde und angrenzenden Nachbargemeinden kam. „Das Gefühl, gemeinsam so etwas aus dem Nichts auf die Beine zu stellen ist unbezahlbar“, sagt Jessica Schröder.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2021, 20:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.