Verena Walnsch. Foto: Pfeiffer

Verena Walnsch. Foto: Pfeiffer

Münster 06.10.2021 Von Die Harke

Verena Walnsch glänzt beim Bundeschampionat

Reiterin des RFV Wechold-Martfeld belegt auf Faxe in Münster Rang fünf

Ein gelungener Auftritt für Verena Walnsch beim deutschen Amateurchampionat: Im Dressurviereck in Münster-Handorf glänzte die Amazone des RFV Wechold-Martfeld mit ihrem Pferd Faxe. In der Dressur auf M*-Niveau landete sie am Ende auf Rang fünf.

Die Referendarin im Grundschullehramt konnte sich bereits im Vorfeld für das erstmalig stattfindende Amateurchampionat der Dressur auf M*-Niveau qualifizieren. Insgesamt erhielten die dreißig besten Amateure Deutschlands in der Klasse M die Startberechtigung für das Turnier in Münster.

Walnsch durfte als eine von zwei Reiterinnen für den Landesverband Hannover an den Start gehen und lieferte mit ihrem elfjährigen Wallach von Beginn an eine tolle Leistung ab.

Guter Start in der Qualifikation


Bereits in der Qualifikationsprüfung, einer Dressurprüfung der Klasse M*, erreichte die Kreis-Nienburgerin einen achtbaren siebten Platz und qualifizierte sich direkt für die Finalkür. Dort musste eine Prüfung der Klasse M** gemeistert werden, doch das Paar steigerte sich noch einmal und belegte mit über 72 Prozent den vierten Platz. In der Gesamtwertung erreichte Verena Walnsch am Ende einen hervorragenden fünften Platz.

Verena Walnsch. Foto: Pfeiffer

Verena Walnsch. Foto: Pfeiffer

Zum Artikel

Erstellt:
6. Oktober 2021, 13:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.