Nienburg 09.06.2017 Von Die Harke

Verkehrsbehinderungen beim Scheibenschießen

Nienburger Stadtverwaltung weist bereits jetzt auf Verkehrsverbote hin

Wegen des Nienburger Scheibenschießens müssen die Verkehrsteilnehmer Behinderungen in Kauf nehmen.

Bereits jetzt weist die Stadtverwaltung darauf hin. Am Samstag, 24. Juni, 18 Uhr, bis Sonntag, 25. Juni, 1.30 Uhr (Zapfenstreich) und Montag, 26. Juni, von 7.30 bis 10 Uhr (Scheibenausmarsch) hat die Stadt ein Verkehrsverbot für Kraftfahrzeuge in folgenden Straßen angeordnet:

Lange Straße (zwischen Bürgermeister-Stahn-Wall und Mühlenstraße), Bisquitstraße (nur im Fußgängerbereich), Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, Georgstraße, Kleine Kirchstraße, Kirchplatz, Marktplatz, Mühlenstraße (zwischen Lange Straße und Neue Straße), Neue Straße, Heilige-Geist-Straße/Große Kirchstraße, Hannoversche Straße/Leinstraße (zwischen Mindener Landstraße und Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße), Weserstraße. Anlässlich des Pellkartoffelessens am Freitag, 30. Juni, von 15 Uhr bis Samstag, 1. Juli, 1 Uhr wird in der Langen Straße (Fußgängerzone) zwischen der Burgstraße und der Mühlenstraße, auf dem Marktplatz und auf dem Kirchplatz zwischen [DATENBANK=2122]Martinskirche[/DATENBANK] und Stadtkontor ebenfalls ein Verkehrsverbot angeordnet.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.