01.04.2016

Verkehrssicherheitswoche an Schulen und Kindergärten in den Landkreisen Nienburg und Schaumburg

Nienburg / Schaumburg

Zusammen mit der kommunalen Verkehrsüberwachung des Landkreises Nienburg und Polizei findet in der kommenden Woche eine Verkehrssicherheitswoche statt. Nach häufigen Bürgerbeschwerden soll das Parkverhalten von Eltern und das Radfahrerverhalten der Schüler an Schulen und Kindergärten besonders ins Augenmerk genommen werden. Zeitgleich wird sich auch der Kontrolle von Handynutzung und Gurt angenommen. Angedacht sind aber auch Geschwindigkeitsmessungen in diesen Bereichen. "Wir sind froh, dass wir seit viele Jahren in beiden Landkreisen kaum schwere Schulwegunfälle hatten. Das soll mindestens so bleiben!", so Polizeihauptkommissar Werner Müller, vom Sachgebiet Verkehr der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. "Besonders durch das Parkverhalten der Eltern an viele Kindergärten und Schulen entstehen gefährliche Situationen für die Kinder. Die Eltern sollten etwas mehr Zeit einplanen, um sich Parkplätze zu suchen, die eine Gefährdung der Kinder ausschließen!"

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2016, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.