Blick auf den beschädigten Pkw der Frau aus Warmsen. Foto: Polizei Stolzenau

Blick auf den beschädigten Pkw der Frau aus Warmsen. Foto: Polizei Stolzenau

Großenvörde 12.06.2020 Von Die Harke

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw

Sachschaden von rund 5.500 Euro an den Fahrzeugen, keine Person verletzt

Am Freitag ereignete sich um 16:55 Uhr in Großenvörde ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw einer 59-jährigen Frau aus Warmsen und einem Lkw, der von einem 38-jährigen Polen gefahren wurde.

An der Straßenkreuzung im Bereich des Dorfgemeinschaftshauses/Übergang Richtung Wegerden, waren beide Fahrzeuge aus Richtung Kreuzkrug kommend in Richtung Warmsen unterwegs. Die Frau aus Warmsen begann den vor ihr fahrenden Lkw zu überholen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Pkw aus Richtung Dorfgemeinschaftshaus kommend an die Kreuzung heran. Diese Situation irritierte die Frau offenbar so sehr, dass sie den Überholvorgang abbrach und wieder hinter den Lkw einscheren wollte. Hierbei kollidierte sie mit der hinteren Begrenzungsleuchte des Lkw. In der Folge konnten beide Fahrzeuge gefahrlos stoppen.

Blick auf die Unfallstelle in Richtung Warmsen gesehen. Foto: Polizei Stolzenau

Blick auf die Unfallstelle in Richtung Warmsen gesehen. Foto: Polizei Stolzenau

Insbesondere am Pkw der Frau entstand erheblicher Frontschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Der Schaden am Lkw beläuft sich auf etwa 500 Euro. Der Verkehrsunfall wurde durch die Polizei Stolzenau aufgenommen, weitere Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2020, 21:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.