Werner Müller ehrte Werner Müller, Hermann Lüdecke, Kurt Riekenberg, Anna Truschel, Gerhard Sudhop, Ilona Drese, Heinrich Berghorn, Joachim Schultz, Rosemarie Windler, Carsten Windler, Wolfgang Graeve, Alfred Zielke, Kurt Bielenberg, Heinz-Dieter Ströde, Reinhard Sieling, Heino Kasten, Martin Haase, Heinz Block, Erwin Pohlmeyer und Eberhard Engelhaupt (von links). Verkehrswacht

Werner Müller ehrte Werner Müller, Hermann Lüdecke, Kurt Riekenberg, Anna Truschel, Gerhard Sudhop, Ilona Drese, Heinrich Berghorn, Joachim Schultz, Rosemarie Windler, Carsten Windler, Wolfgang Graeve, Alfred Zielke, Kurt Bielenberg, Heinz-Dieter Ströde, Reinhard Sieling, Heino Kasten, Martin Haase, Heinz Block, Erwin Pohlmeyer und Eberhard Engelhaupt (von links). Verkehrswacht

Nienburg 16.04.2018 Von Die Harke

Verkehrswacht zeichnete 19 Kraftfahrer aus

Carsten Windler ist neuer Geschäftsführer des Vereins im Landkreis

Zu den festen Punkten der jährlichen Mitgliederversammlungen der Verkehrswacht im Landkreis Nienburg gehört die Ehrung bewährter Kraftfahrer. Auch in diesem Jahr wurden 19 Personen aus dem Kreis und den Nachbarregionen ausgezeichnet. Vorsitzender Werner Müller betonte, dass die Ehrung auch mit den Erwartungen an die Geehrten verbunden sei, eigenverantwortlich daran zu arbeiten, durch vielfältige Trainings die eigene Fahrtauglichkeit zu erhalten und auch andere dazu anzuhalten.

Von den 19 Geehrten erhielten 13 Kraftfahrer die höchste von der Verkehrswacht zu vergebende Auszeichnung: für 50 Jahre Teilnahme am Straßenverkehr die Nadel mit goldenem Lorbeerblatt. Bei den Senioren konnte Kurt Bielenberg auf eine stolze Fahrleistung von gut 68 Jahren zurückblicken.

Den Versammlungsteilnehmern zeigte Feuerwehrmann Andreas Winkler den Fahrzeugpark der Nienburger Wehr, die ihr Gebäude für die Versammlung zur Verfügung gestellt hatte. Im weiteren Verlauf blickte die Verkehrswacht auf das vergangene Jahr zurück. Neben der Beteiligung an diversen Veranstaltungen, wie dem Jubiläum der Bundeswehr und der Polizeiakademie, wurde die Beschaffung und Aufbereitung eines Unfallkrades herausgestellt.

Ein junger Kraftfahrer hatte damit einen schweren Wildunfall und war gegen einen Baum geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt, ist aber zwischenzeitlich wieder genesen. Das total beschädigte Krad bereitet eine Berufsschulklasse als „Unfalldenkmal“ auf. Es soll unter anderem von der Polizei zu Veranstaltungen in Schulen genutzt werden.

Bei den anschließenden Wahlen dankte Müller Reinhold Brager für dessen 20-jährige Tätigkeit in der Verkehrswacht als Geschäftsführer und überreichte ihm einen Gutschein sowie einen Blumenstrauß für seine Ehefrau. Als neuer Geschäftsführer wurde Carsten Windler gewählt. Der bisherige Schatzmeister Paul Kornacker wurde im Amt bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Tobias Sperling.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.