April 2019: Der Kreisentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften wird in Estorf ausgetragen. Foto: Lange

April 2019: Der Kreisentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften wird in Estorf ausgetragen. Foto: Lange

Landkreis 21.01.2021 Von Die Harke

Verlängerung der 38. Minimeisterschaftssaison

Tischtennis: Ortsentscheide der Vereine sind jetzt bis zum 31. Mai möglich

Auch die größte Breitensportaktion für Kinder, die Tischtennis-Minimeisterschaften, sind der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. So konnten und können viele Ortsentscheide nicht wie geplant bis zum eigentlichen Enddatum (14. Februar 2021) ausgetragen werden. Deswegen hat der Deutsche Tischtennisbund in einer Videokonferenz über die Weiterführung der Mini-Meisterschaftssaison 2020/21 nach dem Corona-Lockdown beraten.

Der DTTB hat sich dabei auf eine Verlängerung der Fristen geeinigt, sodass Vereine nach den aktuellen Lockdown-Maßnahmen noch Ortsentscheide durchführen können. In einem erweiterten zeitlichen Rahmen sollen die Ortsentscheide bis zum 31. Mai durchgeführt werden und unter den jeweilig gültigen gesetzlichen Regelungen bis zum Bundesfinale im September 2021 in Saarbrücken führen.

Einerseits soll damit den Kindern eine Gelegenheit geboten werden, den faszinierenden Sport kennenzulernen. Andererseits soll den Vereinen eine bewährte und wichtige Aktion zur Mitgliedergewinnung erhalten bleiben. „Die ersten Beobachtungen in der Pandemie zeigen uns, dass weniger die Austritte während der Pandemie als vielmehr die nicht gewonnenen Mitglieder für viele Vereine zum Problem werden. Gerade unter diesem Aspekt begrüßen wir die Entscheidung des DTTB, die Minimeisterschaften zeitlich so anzupassen, dass die Ortsentscheide noch gespielt werden können“, sagt der TTVN-Referent Udo Sialino.

Für die Planung und Durchführung der Ortsentscheide können die „good-practice-Beispiele“ der Auftaktveranstaltungen gegebenenfalls wichtige Hinweise geben und somit zu einem Erfolg der Veranstaltungen beitragen. Außerdem kann das Hygiene- und Schutzkonzept des DTTB unter Berücksichtigung der örtlichen Regeln und Gegebenheiten eine gute Planungshilfe sein.

Die bestellten Regieboxen behalten ihre Gültigkeit. Mit einer Mail an info@ttvn.de können die Vereine ihren neu angesetzten Termin mitteilen, damit er in click-TT veröffentlicht wird.

Eine Anleitung zur Bestellung der Regiebox und Erfassung des Veranstaltungsberichts über den Vereinsbereich von click-TT finden Sie auf www.ttvn.de. Bei Rückfragen hilft Ihnen die TTVN-Geschäftsstelle per Mail unter info@ttvn.de oder telefonisch unter (05 11) 98 19 40 gerne weiter.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2021, 18:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.