Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Lichtenhorst 11.04.2019 Von Polizeipresse

Verpuffung in Schweinestall

20 Ferkel nicht zu retten

Am Mittwoch, 10. April 2019, kam es in den Nachmittagsstunden zu einer Verpuffung in einem Schweinestall in Lichtenhorst. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt an einer Gasheizung. Durch die Explosion zerbarsten die Scheiben im Stall und Flammen schlugen aus dem Gebäude. Diese konnten durch Mitarbeiter des Hofes aber schnell gelöscht werden. Durch den alarmierten ABC-Zug der Feuerwehr konnte nach einer Messung Entwarnung gegeben werden, es kam zu keinem weiteren Gasaustritt. Bedauerlicherweise wurden über 20 Ferkel, die in dem Stall aufgezogen wurden, so schwer verletzt, dass sie von einem Tierarzt erlöst werden mussten, Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden am Objekt und an einem Pkw, der in der Nähe geparkt war, dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2019, 14:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.